28. April 2020

Mit der neuen Konvertierung von Video zu Audio deine virtuellen Treffen in einen Podcast verwandeln

Nächstes Mal, wenn du ein tolles Gespräch über Zoom, Google Meet, IG Live oder dein Lieblingstool für Video-Chats hast, kannst du es für alle als Podcast teilen.

In Zeiten, in denen viele von uns isoliert sind, ist es wichtiger denn je, dass wir miteinander in Verbindung bleiben. Virtuell mit Freunden oder Familienmitgliedern zu sprechen und gemeinsame Interessen zu entdecken kann Hörer*innen ebenfalls eine Möglichkeit bieten, in Verbindung zu bleiben – besonders wenn wir alle Abstand halten müssen.

Ab jetzt kannst du mit den Tools von Anchor deine Videodateien in bearbeitbare Audiodateien umwandeln. Wenn du also über Video-Chats und virtuelle Treffpunkte mit deinen Liebsten sprichst, kannst du das Gespräch problemlos aufnehmen und in einen Podcast verwandeln, damit es alle hören können.

Und falls du bereits einen Podcast hast, hast du durch den Upload von Videos mehr Aufnahmemöglichkeiten und bist flexibler. Egal ob du Gäste über Google Meet interviewst oder mit deinem Co-Host einen Livestream auf Instagram hast – jetzt kannst du über eine Plattform deine Unterhaltungen von überall importieren, bearbeiten und teilen. Bei einer Aufnahme über Video fühlt es sich außerdem fast an, als würdet ihr euch persönlich gegenübersitzen. Wenn also gemeinsames Aufnehmen im selben Raum nicht möglich ist, kannst du trotzdem auf Körpersprache und visuelle Signale zurückgreifen, um ein flüssiges Gespräch zu führen.

So funktioniert es:

Um deine Video-Chats in einen Podcast zu verwandeln, sind nur wenige Klicks auf Anchor notwendig.

Nimm ein Gespräch über dein Lieblingstool für Video-Chats oder Streams auf und lade ggf. die Datei herunter.

Bild für Beitrag

Lade dann einfach die Videodatei in der Webversion von Anchor hoch und sie wird automatisch in Audio umgewandelt. Anchor verarbeitet .mp4- sowie .mov-Dateien und unterstützt beliebte Apps für Videochats wie Google Meet, Zoom, Skype, FaceTime und Instagram Live.

Deine umgewandelte Audiodatei wird sofort als Segment in deinem Tool zum Gestalten von Podcast-Folgen und in deiner Bibliothek angezeigt. Dann kannst du sie direkt aufteilen, zuschneiden und bearbeiten.

Veröffentlichte die Aufnahme so wie sie ist oder passe sie individuell an, indem du bei Anchor integrierte Hintergrundmusik, Zwischenspiele, Soundeffekte und Sprachnachrichten hinzufügst.

Sobald du bereit bist, deinen Podcast zu teilen, kannst du ihn ganz einfach veröffentlichen. Anchor macht es dir dank kostenlosem, unbegrenztem Hosting und automatischer Distribution bei Spotify, Apple Podcasts und vielen anderen Plattformen leicht.

Wie nehme ich meine Video-Chats auf?

Je nachdem, für welche Plattform du dich entscheidest, ist es in der Regel ziemlich unkompliziert, deine Gespräche aufzunehmen. Achte nur darauf, dass alle Teilnehmer einverstanden sind, bevor du die Aufnahme beginnst. Hier findest du einige Anleitungen von verschiedenen Plattformen zum Aufnehmen und/oder Exportieren von Video-Chats.

Was ist mit YouTube-Videos?

Du kannst keine YouTube-Links direkt auf Anchor hochladen. Wenn du allerdings die ursprüngliche Videodatei (.MP4 oder .MOV) besitzt, kannst du sie hochladen und in Audio umwandeln.

Bild für Beitrag

Hier findest du etwas Inspiration:

Außergewöhnliche Podcasts entstehen aus alltäglichen Unterhaltungen. Und es sind diese Verbindungen, die in schwierigen Zeiten am meisten bedeuten. Hier findest du einige Ideen, wie du deine Video-Chats mit der Welt teilen kannst, indem du sie in einen Podcast verwandelst.

  • Du bleibst mit deiner Oma über Skype in Kontakt. → Du sprichst mit ihr darüber, wie es war, in den 50ern und 60ern aufzuwachsen. → Blumenkind
  • Per Videochat schaust du mit deinen Freund*innen eure liebste Realityshow. → Ihr teilt Live-Reaktionen und Kommentare zu jeder Folge. → Keeping Up With the Commentators
  • Auf Instagram Live holst du dir die neuesten Hautpflege-Tipps. → Du löcherst Beauty-Blogger*innen über ihre Morgenroutine und nimmst eure Gespräche auf. → Der tägliche Frischekick
  • Du hast ein wöchentliches Zoom-Meeting mit deinen Kolleg*innen. → Ihr tauscht Karrieretipps aus und besprecht die besten und schlechtesten Werbeanzeigen der Woche. → Marketing-News der Woche
  • Du hast über Skype wieder Kontakt zu deinen Freund*innen aus deiner Kindheit aufgenommen. → Ihr schwelgt in Erinnerungen an Tamagotchis, Schnapparmbänder und alte Zeichentrickserien. → 90er-Flashback
  • Du sprichst mit deiner Mutter auf Google Meet. → Ihr redet über eure gemeinsame Liebe zu Pflanzen und darüber, wie euch das im Umgang mit der aktuellen Krise hilft. → Die grünen Daumen
  • Du kochst in letzter Zeit sehr viel und über Google Meet veranstaltest du einmal die Woche ein virtuelles Picknick mit deinen Freund*innen. → Ihr erzählt euch Geschichten und tauscht Rezepte für Kochanfänger*innen aus. → Aus Versehen Souschef

Wahrscheinlich ist die perfekte Podcast-Idee bereits Teil deines Alltags und jetzt kannst du über deine gewohnten Video-Calls in Verbindung bleiben und gleichzeitig einen fantastischen Podcast erstellen.

Probiere es aus: Nimm dein nächstes virtuelles Treffen auf und lade die Videodatei direkt auf Anchor hoch, um deinen neuen Podcast zu starten.

Mehr Infos: Updates