10. März 2020

Remote-Podcasting ist jetzt ganz leicht – mit dem neuen Feature „Mit Freund*innen aufnehmen 2.0“ von Anchor

Mit Anchor kannst du einfach und unkompliziert deine Unterhaltungen aufzeichnen, egal wo auf der Welt sich deine Gesprächspartner befinden und welche Geräte sie dabei nutzen.

Menschen auf der ganzen Welt passen sich derzeit an Einschränkungen und Verhältnisse an, die sich ständig ändern. Wir bei Anchor machen die Erfahrung, dass dies nicht nur auf unser Privatleben zutrifft. Von unseren Nutzer*innen wissen wir, dass auch Podcasting-Tools an die aktuelle Situation angepasst werden müssen. Miteinander sprechen, Geschichten austauschen und Unterhaltungen anregen – all diese Dinge sind wichtig, um in Verbindung zu bleiben. Und gerade jetzt sind Podcasts einer von vielen Wegen, diese Verbindungen aufrecht zu erhalten. Deshalb möchten wir die gemeinsame Aufnahme mit anderen erleichtern, auch aus der Ferne.

In den vergangenen Wochen haben wir daran gearbeitet, die Remote-Funktionen von Anchor zu erweitern und mehr Geräte hinzuzufügen sowie die Logistik zu vereinfachen. Das Feature „Mit Freund*innen aufnehmen 2.0“ befindet sich gerade in der Betaphase. Dabei können bis zu 4 Personen über beliebige Geräte bei der Aufnahme für deinen Podcast dabei sein – egal ob Computer oder Smartphone und mit oder ohne Anchor-Konto. Um der Aufnahme beizutreten, muss dein Gast einfach nur auf einen Einladungslink klicken und seinen Namen eingeben. Wie der Rest der Podcasting-Plattform von Anchor ist „Mit Freund*innen aufnehmen“ kostenlos und weltweit verfügbar.

So funktioniert’s:

Wenn du Gäste zu deinem Podcast einladen möchtest, beginne die Aufnahme in der Anchor App und tippe auf „Freund*innen einladen, beizutreten“.

Lade bis zu 4 Personen ein, bei deiner Aufnahme dabei zu sein. Der Einladungslink öffnet sich auf dem Computer oder Smartphone deiner Gäste in ihrem bevorzugten Browser (Unterstützung für Google Chrome ist bald verfügbar) oder in der Anchor-App, falls sie diese installiert haben. Damit du den Überblick behältst, wer gerade spricht, wird jeder Gast gebeten, vorher seinen Namen einzugeben.

Für eine optimale Aufnahme solltest du sicherstellen, dass alle Teilnehmer*innen des Calls eine stabile WLAN-Verbindung haben. Versuche außerdem, Störungen oder Änderungen an deiner Internetquelle zu vermeiden.

Hier findest du etwas Inspiration:

  • Eine Gruppenfolge, um mit Freund*innen zu sprechen, die du schon eine Weile nicht mehr gesehen hast
  • Jemanden kontaktieren, von dem du schon immer etwas lernen wolltest
  • Eine Folge, in der du dich bei verschiedenen Freund*innen meldest, um zu sehen, wie es ihnen geht und was sie so treiben
  • Deine Mutter anrufen und ihr Fragen stellen, die du noch nie gefragt hast
  • Deine Lieblingsserie oder deinen Lieblingsfilm in Echtzeit mit Freund*innen schauen
  • Ein witziger Podcast mit deinen Kindern (oder Nichten und Neffen)

Podcasting macht gemeinsam mehr Spaß und jetzt ist es etwas einfacher, in Verbindung zu bleiben. Tippe in der Anchor-App auf „Freund*innen einladen, beizutreten“, um eure Gespräche aufzunehmen, wo auch immer ihr gerade seid.

Klicke hier, um noch mehr Tipps und Tricks für eine gemeinsame Aufnahme zu erhalten. Bist du bereit, deinen Podcast zu starten? Erstelle noch heute etwas Großartiges mit der kostenlosen App von Anchor für iOS und Android. Oder melde dich bei deinem Dashboard auf anchor.fm an. Du brauchst Hilfe zu einem anderen Thema? Wirf einen Blick auf help.anchor.fm.

Mehr Infos: Updates